0% ausgefüllt

Swiss Corona Stress Study

Information zur Online-Umfrage

Ziel der Umfrage: Die «Swiss Corona Stress Study» der Universität Basel untersucht die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf das psychische Befinden. Anlässlich der zweiten Pandemie-Welle und den ergriffenen Massnahmen führen wir eine erneute Umfrage durch. Mit dieser Studie möchten wir Stressfaktoren und schützende Faktoren identifizieren.

Was wird erfragt? Es gibt Fragen zu Ihrer allgemeinen Lebens- und Arbeitssituation und Fragen zu Ihrem Umgang mit Stress und zum psychischen Befinden.

Datenschutz: Diese Umfrage ist komplett anonym. Das bedeutet, dass keine Daten zu Ihrer Identität erhoben werden. Die im Fragebogen erhobenen Daten werden ohne Erkennungsmerkmale des Computers (IP-Adresse, Zeitstempel) auf einem Server der Universität Basel gespeichert. Weder wir noch jemand anderes kann auf die Identität von einzelnen Personen zurückschliessen.

An wen richtet sich die Umfrage? An alle in der Schweiz lebenden Personen, die mindestens 14 Jahre alt sind.

Was geschieht mit den Daten? Die Daten werden von Forscherinnen und Forschern der Universität Basel wissenschaftlich ausgewertet. Die Auswertung erfolgt auf Gruppenebene, also nicht für einzelne Personen. Die Resultate der Studie werden öffentlich zugänglich gemacht, unter anderem auf www.coronastress.ch.

Was bringt mir die Teilnahme? Am Ende des Fragebogens erhalten Sie persönliche Empfehlungen zur Stressreduktion. Dies geschieht automatisch und anhand Ihrer Antworten auf bestimmte Fragen. Zudem leisten Sie mit Ihrer Teilnahme einen wichtigen Beitrag für die Forschung. Die Umfrage ist nicht dafür bestimmt, bei Ihnen Krankheiten zu diagnostizieren, vorzubeugen oder zu therapieren.

Sind Sie einverstanden und möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?




© Molecular and Cognitive Neuroscience,
University of Basel, 2020